Formeln mit einem Faktor versehen und multiplizieren

Formeln mit einem Faktor versehen und multiplizieren

So hängen Sie einen Faktor an jede Formel an

Wenn Sie Daten in Ihren Tabellen global verändern, können Sie Preiserhöhungen oder -senkungen oder andere Kalkulationsanpassungen blitzschnell vornehmen.

Dazu können Sie alle Formeln in Ihren Listen mit einem Faktor versehen. Ein Makro löst diese Aufgabe und hängt an alle Formeln in einem markierten Datenbereich einen Multiplikationsfaktor an. Auf diese Weise können Sie Preislisten und ähnliches schnell und effektiv an neue Konditionen anpassen.

Die folgende Abbildung zeigt eine solche Tabelle. In den Zellen B1:B3 befinden sich Konstanten, in Zelle B4 befindet sich eine Formel. Die Formelzelle bezieht sich auf die Zellen mit den Konstanten.

Um in dieser Liste an alle Formeln den Faktor 110 % anzuhängen, markieren Sie zuerst den Datenbereich B1:A4 und rufen dann das folgende Makro auf:

 

Sub FaktorAnFormelnAnhaengen()
Dim Zelle As Range
Dim Faktor As String
Faktor = "110%"
For Each Zelle In Selection
 With Zelle
  If .HasFormula Then .Formula = _
  "=(" & Right$(.Formula, Len(.Formula) - 1) & ")*" & Faktor
 End With
Next Zelle
End Sub

Nach dem Start des Makros werden alle Formelzellen im markierten Zellbereich mit dem Faktor 110 % multipliziert. Die folgende Abbildung zeigt das Ergebnis

Das Makro setzt den Faktor ein, den Sie in der Wertzuweisung für die Variable Faktor definiert haben. Dort wird der Ausdruck "110%" als Text hinterlegt. Das führt zu einer Erhöhung der Formelergebnisse um 10%. Ändern Sie diese Zahl für einen anderen Faktor. Indem Sie Faktoren unter 1 einsetzen, können Sie auch Divisionen durchführen.

In der If-Zeile des Makros wird der bestehende Formeltext in Klammern gesetzt und anschließend ein Multiplikationsfaktor dahinter eingefügt.

Natürlich können Sie das Makro auch auf alle Zellen einer Tabelle anwenden. Markieren Sie dazu vor dem Aufruf des Makros alle Tabellenzellen über die Tastenkombination STRG A.