Arbeitsmappe, Datei, Rechnungen, Microsoft
© Waraporn Wattanakul - Shutterstock

Excel: Vorlagen für unterschiedliche Anlässe verwenden

Wie Sie Vorlagen finden und selbst erstellen können

Eine Excel-Vorlage bzw. Template wird auf Grundlage von wiederkehrenden Formatierungen und Daten erzeugt. So müssen zukünftige Arbeitsmappen mit den gleichen Inhalten nicht immer wieder vom Neuen erzeugt werden. Excel bietet hierbei viele unterschiedliche Templates an, die für den professionellen oder privaten Bereich eingesetzt werden können. Nutzern stehen die von dem Programm für Tabellenkalkulation vorgefertigten Vorlagen zum Download zur Verfügung. Eine Excel-Vorlage kann jedoch ebenfalls selbst erstellt oder von Drittanbietern genutzt werden.

So finden Sie Vorlagen bei Excel

Excel bietet seinen Benutzern vielfältige Vorlagen in unterschiedlichen Kategorien, die auf der Startseite des Office-Programms gefunden werden können:

  1. Öffnen Sie das Programm Excel.

  2. Auf der sich öffnenden Startseite sehen Sie oben eine Übersicht an Tutorials und Vorlagen.

  3. Klicken Sie auf "Weitere Vorlagen".

  4. Wählen Sie eine Excel-Vorlage, die zu Ihrer Aufgabe oder Ihrem Vorhaben passt.

Falls keine passende Excel-Vorlage dabei ist, können Sie in dem Programm nach Onlinevorlagen suchen. Oben in der Suchleiste können verschiedene Suchbegriffe wie Geschäftlich, Persönlich, Kalender, etc. eingegeben werden. Die vorgefertigten Vorlagen sind für Excel-Nutzer kostenlos. Dabei sollte beachtet werden, dass zum Download eine Internetverbindung erforderlich ist.

Wozu eignet sich eine Excel-Vorlage?

Excel-Vorlagen können für unterschiedliche Zwecke sowohl im privaten als auch geschäftlichen Bereich genutzt werden.

  • Haushaltsbuch: So können persönliche Einnahmen und Ausgaben übersichtlich festgehalten und die Haushaltsführung verwaltet werden.
  • To-Do-Listen: Wer ist mit dem Putzen und Abspülen dran? Mit einer Excel-Vorlage kann ein wöchentlicher Plan erstellt werden, welchen Verpflichtungen nachgegangen werden muss. Aber auch für anstehende Aufgaben und Meetings auf der Arbeit oder in einem Projekt können To-Do-Listen erstellt werden.
  • Kalender: Es gibt weiterhin die Möglichkeit, einen akademischen Kalender, einen Wochen- oder Jahreskalender zu erstellen.
  • Agenda und Pläne: Es können außerdem verschiedene Pläne erstellt werden, zum Beispiel Stundenpläne, Dienstpläne, ein Projektplaner, ein Urlaubsplaner, etc.
  • Finanzen und Budgetierung: Um die Budgetierung eines Unternehmens zu planen, das Unternehmensinventar zu erfassen oder die Buchhaltung und Rechnungen vornehmen zu können, bietet Excel dazu ebenfalls verschiedene Vorlagen und Rechnungsvorlagen.

Der Vorteil ist, dass Excel-Vorlagen einerseits vorformatiert sind. Andererseits beinhalten sie integrierte Formeln und Funktionen, die automatisch berechnet und vervollständigt werden, sobald Anwender Werte eingeben. Darüber hinaus bietet Excel Diagramm-Vorlagen. Zuletzt stellt Microsoft diese Vorlagen kostenlos zur Verfügung.

Excel-Vorlagen erstellen – so geht’s!

Falls beispielsweise Unternehmen ein firmeneigenes Design und Layout besitzt, kann dieses manuell erstellt und als Excelvorlage gespeichert werden. So sparen sich Nutzer zum Beispiel Zeit, individuelle Kopf- und Fußzeilen bei jeder neuen Mappe zu erzeugen. Die erzeugte Vorlage kann anschließend genutzt werden, um eine neue Arbeitsmappe zu erstellen:

  1. Öffnen Sie Excel.

  2. Klicken Sie auf Datei > Neu.

  3. Klicken Sie auf "Persönlich", welches sich neben der Option "Empfohlen" befindet.

  4. Öffnen Sie durch Doppelklicken die erstellte Vorlage.

Excel-Vorlagen als nützliches Tool, um Arbeitsmappen auf Basis häufig verwendeter Formatierungen und Daten zu erstellen

Excel kann für mehr als Tabellenkalkulation genutzt werden. Sie müssen für jedes neue Projekt immer wieder dieselbe Arbeitsmappe erstellen? Excel bietet Vorlagen an, um sich wiederholende Inhalte einer Arbeitsmappe nicht von Grund auf erzeugen müssen. Dabei sind die Kategorien sehr vielfältig. Excel-Vorlagen können für die Projektplanung, Buchhaltung, berufliche Zeiterfassung oder für die persönliche Urlaubsplanung kostenlos heruntergeladen oder selbst erstellt werden. So wird Nutzern Zeit bei der Arbeit mit Excel erspart und die Planung erleichtert.

Wichtige FAQs

Wie kann ich den Speicherort von selbst erstellten Vorlagen einstellen?

Um einen Standardspeicherort für Ihre Excelvorlage festzulegen, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie auf Datei und navigieren Sie zu "Optionen >Speichern" und geben Sie bei "Arbeitsmappen speichern" den Speicherpfad für persönliche Vorlagen ein.

Nachdem Sie einen Planer, eine Liste oder Tabelle erstellt haben, klicken Sie auf "Datei >Exportieren > Dateityp" ändern und wählen Sie die Option "Vorlage". Benennen Sie Ihre persönliche Excel-Vorlage und speichern Sie sie.

Eine Excel-Vorlage können Sie an der Dateiendung .xltx erkennen. Ausgeschrieben bedeutet die Endung Office Open XLM Excel Template.

In Excel-Vorlagen können Sie zum Beispiel Daten, Texte, Schrift- und Hintergrundformatierungen der Zellen, Zeilen- und Spaltenüberschriften, Formeln und Funktionen und Makros speichern, die Sie immer wieder verwenden.