So drucken Sie beidseitige Broschüren mit Writer
© sdecoret - Adobe Stock

So drucken Sie beidseitige Broschüren mit Writer

Duplex-Druck spart Papier und wirkt professionell. Einen speziellen Drucker brauchen Sie dazu nicht.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Um eine Broschüre auf dem heimischen Drucker auszudrucken, legen Sie Ihr Dokument in der Papiergröße Din A5 an. So passen jeweils vier Seiten auf ein Blatt: zwei vorne, zwei hinten. Wenn Sie diese jetzt noch richtig anordnen, falten und heften, ist Ihre professionelle Broschüre fertig. Achten Sie darauf, dass die Seitenzahl Ihres Dokuments durch vier teilbar ist, sonst entstehen bei dieser Methode Leerseiten.

Wenn Sie beidseitig drucken möchten, dann achten Sie bei Tintenstrahldruckern darauf, dass das Papier dick genug ist, damit der Druck nicht auf die Rückseite durchschlägt. Am besten nehmen Sie Papier mit der Bezeichnung "Inkjet Duplex" mit einem Gewicht von 100 Gramm pro Quadratmeter, das ist speziell auf diesen Zweck abgestimmt. Laserdruck schlägt in der Regel nicht durch.

Ziehen Sie das Druckfenster groß auf, damit Sie die Druckvorschau links gut erkennen können. Klicken Sie dann rechts oben auf "Seitenlayout" und kreuzen Sie darunter "Broschüre" an. In der Vorschau sehen Sie sofort, dass Writer die Seiten neu anordnet: Statt 1, 2, 3 und so weiter liegen jetzt die erste und die letzte Seite gegenüber auf einem Blatt, die zweite und die vorletzte und so weiter.

Stellen Sie zunächst ein, dass nur die "Vorderseiten / rechten Seiten" gedruckt werden sollen. Dann entnehmen Sie den Papierstapel, drehen ihn um und stecken ihn erneut in den Drucker. Drehen Sie die Seiten dabei um die lange Achse, nicht um die kurze, sonst stehen die Rückseiten auf dem Kopf. Im zweiten Durchgang bedrucken Sie nun die Rückseiten. So wie Writer die Seiten anordnet, können Sie Ihre Broschüre dann in der Mitte falten und heften.

Mehr zu Writer