Rohlinge, Datenträger, Laufwerke, Brenner
© XanderSt - Shutterstock

Datenträger beschreiben: Dateien in Windows 10 auf eine CD/DVD brennen

Mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung klappt's im Handumdrehen

Daten auf CD/DVD sichern - so geht's

Um Dateien extern zu sichern (Datensicherung) oder einfach zu kopieren bzw. verschieben, können Sie diese per Brennfunktion auf eine CD / DVD brennen.

Wenn Sie Dateien auf eine CD/DVD brennen möchten, folgen Sie einfach diesen Anweisungen:

  1. Legen Sie eine leere, beschreibbare CD/DVD (Rohling) in das dafür vorgesehene Laufwerk Ihres Computers.

  2. Öffnen Sie den Explorer (Ordner-Symbol in der Taskleiste oder durch Drücken der Tasten Windows-Taste + E-Taste) und klicken Sie links auf "Dieser PC", anschließend unterhalb von "Geräte und Laufwerke" mit einem Doppelklick auf das gewünschte Laufwerk. Sollte eine Fehlermeldung auftauchen, klicken Sie mit einem Rechtsklick auf das entsprechende Laufwerk und klicken dann auf "Automatische Wiedergabe öffnen..." und nachfolgend im nächsten Fenster auf "Dateien auf Datenträger brennen".

  3. Es öffnet sich nun ein neues Fenster, indem Sie auswählen können, ob Sie die CD/DVD wie ein USB-Gerät oder mit einem CD/ DVD-Player verwenden möchten. Bei Ersterem ist es möglich, nachträglich noch weitere Dateien auf die CD/DVD zu brennen, was allerdings zur Folge hat, dass es nicht von allen Geräten gelesen werden kann. Bei Letzterem erhalten Sie nach dem Brennvorgang eine fertig gebrannte CD/DVD, auf die keine weiteren Dateien geschrieben werden können. Klicken Sie anschließend auf "Weiter".

  4. Nach diesem Schritt öffnet sich der Explorer der CD/DVD. Hier können Sie nun aus den gewünschten Dateien eine Brennliste erstellen, indem Sie diese „hineinziehen“ (per Drag & Drop) oder mit den Tastenkombinationen STRG-Taste + C-Taste (Kopieren) und STRG-Taste + V-Taste (Einfügen) einfügen.

  5. Haben Sie die gewünschten Dateien kopiert, gehen Sie im Explorer auf den Reiter "Verwalten" und klicken anschließend auf "Brennvorgang starten".

  6. Im nächsten Schritt können Sie bei Bedarf die Brenngeschwindigkeit anpassen. Klicken Sie danach auf "Weiter" und auf "Fertig stellen", anschließend startet der Brennvorgang. Dieser kann einige Minuten dauern und sollte keinesfalls abgebrochen werden, um zu verhindern, dass die CD/DVD dann nicht mehr lesbar ist.

Das Brennen von Daten ist im Vergleich zu Windows 7 auf dem aktuellen Betriebssystem somit um einiges einfacher geworden.

Wie Sie sehen, kann man in Windows 10 CDs/DVDs ohne Zusatzprogramme und nur mithilfe der Brennfunktion brennen. Es ist aber auch möglich, ein Brennprogramm bzw. eine Brennsoftware (z. B. CDBurnerXP) zu verwenden. Microsoft bietet hier beispielsweise das Media Creation Tool kostenlos an.

Beachten Sie zudem, dass Dateien, die auf eine CD/DVD gebrannt werden, nicht mehr von dieser entfernt bzw. gelöscht werden können.