So nutzen Sie den Platz auf Ihrem Monitor optimal

28. November 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die meisten Anwender arbeiten nicht den ganzen Tag nur mit einer einzigen Anwendung, sondern haben häufig Outlook, Word, Excel und Firefox parallel geöffnet.

Über die Taskleiste wird zwischen den einzelnen Anwendungen gewechselt - dabei ist auf den meisten Monitoren doch eigentlich genügend Platz für mehrere Fenster gleichzeitig. Mit dem kostenlosen Tool "GridMove" nutzen Sie diesen Platz perfekt aus:

Bei GridMove handelt es sich um einen "Fenster-Manager" für Ihren Desktop, der ein Raster auf Ihrem Bildschirm anlegt. Sie können dadurch beispielsweise Ihren Monitor in vier gleich große Quadrate aufteilen und in jedem dieser Quadrate ein Programmfenster 'einrasten' lassen.

Standardmäßig sind in GridMove bereits viele praktische Raster integriert: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol von GridMove im Systray und wählen Sie anschließend "Templates" aus - dort finden Sie die einzelnen Raster, die Sie per Mausklick auswählen können. Experimentieren Sie hier ein wenig herum und probieren Sie verschiedene Raster aus.

Das Raster auf Ihrem Bildschirm ist unsichtbar, solange Sie keine Fenster bewegen - es verschandelt also in keiner Weise Ihren Bildschirm-Hintergrund. Insbesondere Besitzer von Monitoren mit 22 Zoll und mehr oder Besitzer von mehreren Monitoren profitieren enorm von GridMove: Durch die gleichzeitige Darstellung mehrerer Fenster entfällt der lästige Wechsel zwischen einzelnen Anwendungen über die Taskleiste. Dadurch sparen Sie jeden Tag zwar nur ein paar Sekunden, aber Ihre Aufmerksamkeit leidet auch weit weniger beim Übertragen von Daten zwischen einzelnen Anwendungen.

Windows 7 bietet ebenfalls eine rudimentäre Möglichkeit, Fenster auf dem Bildschirm anzuordnen. Dazu müssen Sie die Titelleiste des gewünschten Fensters mit der linken Maustaste anklicken und mit gedrückter Maustaste an den linken oder rechten Bildschirmrand bewegen. Dadurch können Sie das Fenster dort anordnen. GridMove bietet jedoch wesentlich flexiblere Möglichkeiten, ein Fenster anzuordnen und wird genauso bedient.

Mit GridMove können Sie Fenster auf einem Raster anordnen unter Windows 7, Vista und XP.

Download von GridMove: http://jgpaiva.dcmembers.com/gridmove.html 

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Die Finanzen der Mozilla-Stiftung

Spracherkennung für alle

Carcassonne jetzt auf Steam und für Android verfügbar


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"