ASCII-Codes in Excel-Tabellen berechnen

07. November 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So finden Sie heraus, welcher ASCII-Code sich hinter einem Zeichen verbirgt

Beim ASCII-Code werden die einzelnen Buchstaben und Zeichen eines Zeichensatzes mit einer fortlaufenden Nummer gekennzeichnet. Auch Sonderzeichen wie Zeilenvorschub bekommen eine Nummer.

Bei dem Verfahren besitzt beispielsweise das große A immer den Code 65, das B die 66 usw. Nach diesem Muster werden Buchstaben und Zeichen im Computer als Zahlen gespeichert. Wenn Sie herausfinden möchten, welcher ASCII-Code zu einem bestimmten Buchstaben, einer Ziffer oder einem Sonderzeichen gehört, können Sie die Funktion CODE einsetzen.

Sie finden die Funktion im Funktions-Assistenten in der Funktions-Kategorie "Text". Als Argument übergeben Sie der Funktion den Ausdruck, zu dem Sie den ASCII-Code ermitteln möchten.

Die folgende Abbildung zeigt an einem Beispiel, wie Sie die Tabellenfunktion CODE einsetzen:

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"