Goalscape, die Visualisierungshilfe für Ziele und Projekte

22. Dezember 2010
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Das Programm Goalscape hilft beim Planen und Visualisieren von Zielen und Projekten.

Goalscape

Das Programm Goalscape hilft beim Planen und Visualisieren von Zielen und Projekten.

Ob Sie sich jetzt zum Jahresende hinsetzen, um Ihre persönliche Lebensplanung zu beginnen oder auf den neusten Stand zu bringen, oder ob Sie einen Überblick über ein Projekt bekommen wollen: Nutzen Sie das Programm Goalscape zur Visualisierung.

Das deutschsprachige Programm Goalscape läuft unabhängig von Outlook – neben einer Windows-Fassung sind auch Versionen für Mac OS X und Linux erhältlich. Eine Web-Version ist gerade im Testbetrieb, eine Fassung für das iPhone ist in Vorbereitung.

Nach dem Programmstart geben Sie in einem Kreisdiagramm die für ein Projekt bzw. Ziel relevanten Hauptschritte bzw. Teilziele ein. Goalscape zeichnet dann dafür Kreissegmente ein, deren Größe Sie per Maus anpassen, um so ihre Bedeutung, den dafür erforderlichen Zeitaufwand, die notwendigen Ressourcen oder Ähnliches sichtbar zu machen. Wenn ein Schritt mehrere Teilschritte umfasst, geben Sie dafür entsprechende Unterpunkte (oder Teilziele) ein – Goalscape legt dafür einen weiteren Ring im Diagramm an und zeichnet für jeden Unterpunkt ein Teilsegment ein.

Das Beispielprojekt in Goalscape führt in die Nutzung des Programms ein und ist gleichzeitig eine hilfreiche Einführung in den Umgang mit Zielen:

Die Segmente können sie nach Belieben mit der Maus auf der jeweiligen Ebene verschieben, vergrößern oder verkleinern. Nachträglich noch zusätzliche Segmente einzufügen oder Segmente zu löschen ist per Maus oder Tastenkürzel schnell erledigt. Die Größe eines Segments lässt sich übrigens nicht nur per Maus, sondern auch in Prozent angeben. Über ein Schloß-Icon fixieren Sie auf Wunsch die Größe eines Segments.

Jedes Segment können Sie mit einem farbigen Rahmen versehen; auf Wunsch übernimmt das Programm die Farbe auch für die untergeordneten Segmente.

Goalscape als Planungshilfe

Wer Goalscape zur Projektvisualisierung verwendet, hat die Möglichkeit, ein Start- und Endedatum der einzelnen Teilschritte einzugeben sowie den Fortschritt in Prozent anzugeben. Goalscape färbt dann einen entsprechend großen Teil des jeweiligen Segments (und des übergeordneten Segments) ein.

Zu jedem Segment lassen sich umfangreiche Notizen eingeben, die in der Leiste am rechten Rand zu sehen sind. Über den Plus-Button können Sie zusätzliche Notiz-Register einblenden. Außerdem steht ein Register zur Verfügung, über das Sie Dateien mit dem jeweiligen Diagrammsegment verknüpfen.

Praktisch ist, dass sich die Informationen aus einem Goalscape-Diagramm in eine CSV-Datei exportieren lassen. Auf diese Weise kann man die Werte (etwa die Dauer bzw. den Anteil der einzelnen Teilziele) zur Kalkulation in Excel nutzen. Auch der Export ins HTML- und PDF-Format ist möglich. Mit der neuen Version 2.4 ist nun auch der Datenaustausch mit Microsoft Project und Mindmanager möglich – so können Sie beispielsweise eine Mindmap aus Mindmanager in Goalscape importieren und dort zur weiteren Planung nutzen..

Neu ist auch die Template-Bibliothek unter www.goalscape.com/template-gallery, aus der Sie kostenlos vordefinierte Templates laden und als Vorlage für eigene Projekte nutzen können. Hier gibt es u.a. ein Template für die Vorsätze zum neuen Jahr: New Years Resolutions for 2011

Bedienung

Das Programm lässt sich sehr flott per Maus bedienen. Für häufig benötigte Aufgaben stehen auch Tastenkürzel zur Auswahl. Allerdings sind die derzeit nur zum Teil gut dokumentiert. Erst eine Nachfrage bei den Entwicklern, die übrigens ausgezeichneten und schnellen Support leisten, hat ergeben, dass sich neue Unterziele schnell mit STRG+G und neue Nachbarziele (also Ziele auf der gleichen Ebene) mit STRG+UMSCHALT+G erzeugen lassen.

Da bei umfangreichen Projekten/Zielen das Goalscape-Diagramm schnell sehr viele Ringe und Teilsegmente enthalten kann, bietet das Programm die Möglichkeit, per Doppelklick eins der Segmente und die untergeordneten Segmente in den Vordergrund zu holen (das restliche Diagramm wird dann ausgeblendet). Links oben im Fenster erscheint dann eine verkleinerte Übersichtskarte, die in Grau das komplette Diagramm sowie in Farbe die gerade ausgewählten Segmente anzeigt.

Preis und Systemvoraussetzungen

Eine Lizenz für Goalscape kostet 89 Euro, die Software kann damit auf zwei PCs installiert werden. Im Preis enthalten sind alle künftige Programm-Updates. Die Testversion ist auf 30 Tage beschränkt.

Die Software erhalten Sie unter www.goalscape.com/de, sie erfordert die Installation von Adobe Air.

Sonderpreis für Goalscape

Die Entwickler von Goalscape bieten Lesern von „Outlook optimal“ zeitlich begrenzt einen Rabatt in Höhe von 20 Prozent auf den Kaufpreis.

Dazu geben Sie bei der Bestellung der Softwarelizenz den Gutscheincode SETGOALS2011 an. Der Rabatt ist gültig bis 31. Januar 2011.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"