Passen Sie Ihre Outlook-Symbolleisten individuell an

24. Mai 2012

Sieht Ihre Outlook-Oberfläche immer noch so aus wie nach der Installation? Dann verschenken Sie viel Zeit – Tag für Tag: Sie müssen sich durch Menüs hangeln, um darin versteckte, aber häufig benötigte Befehle zu suchen. Oder Sie ärgern sich täglich darüber, dass Befehle nicht da stehen, wo sie sein sollten. Das soll zukünftig aber kein Problem mehr sein, denn Sie können Ihr Outlook an Ihre individuelle Arbeitsweise anpassen. Dann können Sie jede Menge Mausklicks sparen. Legen Sie sich Schaltflächen für häufig benötigte Menübefehle oder für Makros in die Symbolleisten, wo sie sofort zugänglich sind.

Sie können jede Symbolleiste anpassen

In den verschiedenen Modulen von Outlook finden Sie Symbolleisten mit Buttons oder Schaltflächen für wichtige Funktionen. Einen Teil dieser Buttons werden Sie selten anklicken, weil Sie die Funktion nie benötigen. Für andere Funktionen dagegen wäre es praktisch, wenn es Buttons dafür gäbe.

Wichtig dabei: Outlook bringt für die verschiedenen Module jeweils variierende Symbolleisten mit. Zum Anpassen der Symbolleisten müssen Sie also in das jeweilige Outlook-Modul (z. B. Posteingang, Kalender, Kontakte etc.) wechseln. Wenn Sie zum Beispiel im Posteingang oder einem anderen E-Mail-Ordner auch Buttons zum Umschalten zwischen dem Nur-Text- und dem HTML-Format haben wollen, wechseln Sie in den Posteingang, um Ihre Anpassungen vorzunehmen.

Die Symbolleisten können Sie natürlich nicht nur in den einzelnen Modulen anpassen: Auch die Symbolleisten, die in Fenstern wie NEUE E-MAIL-NACHRICHT, NEUER TERMIN oder NEUER KONTAKT erscheinen, können Sie nach Belieben verändern. Dazu gehen Sie in Outlook bis einschließlich Version 2003 ebenso vor wie für die Symbolleisten in den einzelnen Modulen (also wie gleich im Anschluss beschrieben).

In Outlook 2007 hat sich das Aussehen der Bearbeitungsdialoge gegenüber den Vorversionen und auch gegenüber dem Aussehen des Hauptprogramms gravierend geändert. Trotzdem haben Sie auch in Outlook 2007 die Möglichkeit, die Zusammensetzung der Multifunktionsleiste anzupassen – wie das geht, ist am Ende die- ses Beitrags beschrieben.

Neue Schaltflächen ganz einfach hinzufügen

Für das Beispiel werden wir zwei Buttons in die Standardsymbolleiste des E-Mail-Moduls einfügen, und zwar für die Befehle ABSENDER ZUR LISTE BLOCKIERTER ABSENDER HINZUFÜGEN und ABSENDER ZUR LISTE SICHERER ABSENDER HINZUFÜGEN (Sie können selbstverständlich auch andere Befehle nehmen). Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wechseln Sie in einen E-Mail-Ordner, am besten in den POSTEINGANG.
  2. Rufen Sie den Befehl EXTRAS >> ANPASSEN auf.
  3. Öffnen Sie das Register BEFEHLE.
  4. In der linken Liste KATEGORIEN sind die Menüs von Outlook, die Symbolleisten sowie der Eintrag MAKROS zu finden. Hier wählen Sie das Menü aus, in dem sich der Befehl befindet, für den Sie eine Schaltfläche definieren wollen. Im Beispiel ist es das Menü AKTIONEN.
  5. Suchen Sie nun im Feld BEFEHLE nach dem gewünschten Menübefehl, im Beispiel ABSENDER ZUR LISTE BLOCKIERTER ABSENDER HINZUFÜGEN.
  6. Klicken Sie den Befehl an, halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie den Befehl mit der Maus an die gewünschte Position in einer der Symbolleisten (zum Beispiel in ERWEITERT). Dort lassen Sie den Befehl „fallen“ – Outlook fügt dadurch eine neue Schaltfläche mit dem Befehlsnamen bzw. dem dafür vorgegebenen Icon ein. In Outlook 2007 gibt es ein Icon für diesen Befehl, in früheren Versionen nicht.
  7. Die Schritte 4 bis 6 wiederholen Sie für den Befehl ABSENDER ZUR LISTE SICHERER ABSENDER HINZUFÜGEN.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"