So passen Sie den Navigationsbereich an Ihre individuelle Arbeitsweise an

17. Dezember 2016
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Der Navigationsbereich ist der Teil von Outlook, auf den Sie zigmal pro Tag zugreifen. Lesen Sie, wie Sie ständig benötigte Arbeitsschritte per Tastenkürzel erledigen und wie Sie den Navigationsbereich an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Navigationsleiste ein­/ausblenden 

Wenn Sie auf einem kleinen Bildschirm mehr Platz für die E-Mail-Liste oder den Kalender brauchen, können Sie die Navigationsleiste vorübergehend ausblenden:

  • Vorübergehend minimieren können Sie die Leiste mit dem Tastenkürzel Alt+F1; erneutes Drücken des Kürzels blendet die Leiste wieder ein.
  • Outlook ab Version 2007 bringt zudem einen Button Navigationsbereich minimieren in Form des Icons << bzw. < mit, das Sie ganz oben im Navigationsbereich finden.

Ist die Navigationsleiste minimiert, finden Sie links eine Reihe mit Icons für die Outlook-Module sowie Buttons für wichtige Ordner. 

Der Navigationsbereich lässt sich auch komplett abschalten. Dann ist es aber nicht möglich, im E-Mail-Modul in einen anderen Ordner zu wechseln. Zum Ein- bzw. Abschalten des Navigationsbereichs rufen Sie in Outlook bis Version 2007 den Befehl Ansicht ⇒ Navigationsbereich ab, in Outlook ab 2010 Ansicht ⇒ Navigationsbereich ⇒ Aus bzw. Normal.

Per Tastenkürzel in anderes Outlook­-Modul wechseln

Statt über die Buttons der Navigationsleiste können Sie auch über die folgenden Tastenkombinationen eins der Outlook-Module aufrufen:

  • Strg+1: E-Mail 
  • Strg+2: Kalender 
  • Strg+3: Kontakte 
  • Strg+4: Aufgaben 
  • Strg+5: Notizen 
  • Strg+6: Ordnerliste 
  • Strg+7: Verknüpfungen 
  • Strg+8: Journal 

Buttons zu Icons verkleinern

Normalerweise erscheint für jedes Outlook-Modul ein eigener Button in der Navigationsleiste. Dieser Platz steht nicht für die Anzeige der Ordner im Posteingang zur Verfügung. Wenn Sie einen kleinen Bildschirm haben, kann es sinnvoll sein, die Buttons zu Icons zu verkleinern. Da die Icons neben- und nicht übereinander angezeigt werden, haben Sie so mehr Platz auf dem Bildschirm.

Um die Buttons zu Icons zu verkleinern, setzen Sie den Mauszeiger auf die Leiste, die die Ordnerliste von den Buttons trennt. Sobald der Mauszeiger als Doppelpfeil erscheint, ziehen Sie den Balken nach unten. Nun wird ein Button nach dem anderen zum Icon minimiert.

Startordner bestimmen

Outlook zeigt nach dem Start normalerweise den Posteingang an. Wenn Sie nach dem Programmstart aber immer sofort zum Beispiel den Kalender sehen wollen, ändern Sie den Startordner:

  • In Outlook bis Version 2007 rufen Sie den Befehl Extras ⇒ Optionen ⇒ Weitere ⇒ Erweiterte Optionen auf. Dann klicken Sie neben dem Feld Ordner bei Programmstart auf Durchsuchen und wählen das gewünschte Modul.
  • In Outlook ab 2010 rufen Sie Datei ⇒ Optionen ⇒ Erweitert auf und wählen das Modul im Feld Outlook in diesem Ordner starten aus.

Einstellungen sichern

Die Einstellungen zum Navigationsbereich werden in der Datei Outlook.xml gespeichert (bzw. in einer Datei mit Ihrem Profilnamen und der Erweiterung .XML, wenn Sie mehrere Profile für Outlook eingerichtet haben). Die Datei sollten Sie nach Änderungen am Navigationsbereich zusammen mit Ihrer PST-Datei sichern.

Die Datei finden Sie in Windows Vista/7/8 hier:

C:\Benutzer\< ihr name="" >\AppData\Roaming\ Microsoft\Outlook

In Windows XP ist sie hier gespeichert:

C:\Dokumente und Einstellungen\< ihr name="" >\ Lokale Einstellungen\ Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook

Falls Sie im Windows-Explorer die Datei (oder einen der Ordner) nicht finden, schalten Sie im Explorer über den Befehl Extras ⇒ Ordneroptionen auf dem Register Ansicht die Option Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen (ab Windows Vista) bzw. Alle Dateien und Ordner anzeigen (in XP) ein.

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"