Zwei Outlook-Fenster auf einem großen Bildschirm anzeigen

05. September 2012
Franz Grieser Von Franz Grieser, Outlook, Office, News & Trends ...

Wenn Sie einen 20-Zoll-Monitor oder einen noch größeren Bildschirm besitzen und viel Zeit in Outlook verbringen, kann es sinnvoll sein, zwei Outlook-Fenster nebeneinander geöffnet zu halten, zum Beispiel eins für den Kalender oder das Adressbuch und eins für den Posteingang.

Gerade bei einem Widescreen-Monitor (mit 1.920 x 1.080 Pixel) bringt es meist wenig, den kompletten Bildschirm für das Outlook-Programmfenster zu nutzen. Da ist es schon sinnvoller, zwei Fenster nebeneinander anzeigen zu lassen: Outlook und zum Beispiel daneben Word oder Excel. Wenn Sie dann doch einmal neben dem Posteingang den Kalender oder das Adressbuch sehen wollen, lassen Sie einfach ein zweites Outlook-Fenster einblenden.

Zeitweise zwei Outlook-Fenster nutzen

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste in der Navigationsleiste auf den Button für das gewünschte Modul und rufen Sie den Befehl In neuem Fenster öffnen auf.

Damit die beiden Outlook-Fenster bildschirmfüllend nebeneinander zu sehen sind, fahren Sie dann so fort:

  1. Minimieren Sie alle Fenster auf dem Bildschirm und holen Sie nur die beiden Outlook-Fenster wieder in den Vordergrund (wie sie angeordnet sind und wie groß sie sind, ist unerheblich).
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und rufen Sie den Befehl NEBENEINANDER (in Windows XP) bzw. FENSTER NEBENEINANDER ANZEIGEN (Windows 7/Vista) auf.

Windows ordnet die beiden Fenster dann so nebeneinander an, dass jedes eine Bildschirmhälfte einnimmt. Die übrigen - vorher minimierten - Fenster bleiben weiterhin minimiert.

Sobald Sie zum Beispiel das Fenster mit dem Adressbuch nicht mehr brauchen, schließen Sie es.

Ständig zwei Outlook-Fenster geöffnet halten

Wenn Sie ständig zwei Outlook-Fenster als „Kommandozentrale“ geöffnet haben wollen, gehen Sie so vor:

Legen Sie zwei Verknüpfungen auf dem Desktop an, mit denen Sie einmal Outlook zum Beispiel mit dem Posteingang und einmal mit dem Kalender öffnen. Wie Sie dabei vorgehen, ist im vorhergehenden Beitrag beschrieben.

Über diese beiden Verknüpfungen können Sie dann die jeweiligen Outlook-Fenster von Hand per Doppelklick öffnen.

Oder Sie fügen die Verknüpfungen in den Autostart-Ordner Ihres Windows-Systems ein, damit die beiden Fenster nach dem Windows-Start automatisch geöffnet werden. Das erreichen Sie wie folgt:

  1. Markieren Sie die beiden Verknüpfungen auf dem Desktop mit der Maus.
  2. Dann verschieben Sie die beiden Verknüpfungen ins Startmenü. Falls Sie Kopien der Verknüpfungen weiterhin auf dem Desktop haben wollen, drücken Sie STRG+C und danach STRG+V.
  3. Ziehen Sie die beiden weiterhin markierten Verknüpfungen auf die Schaltfläche für das Startmenü und warten Sie kurz, bis das Startmenü geöffnet wird.
  4. Ziehen Sie die Verknüpfungen nun auf den Eintrag PROGRAMME (oder ALLE PROGRAMME) und warten Sie auch hier wieder, bis das Menü geöffnet wird.
  5. Ziehen Sie sie dann auf den Eintrag AUTOSTART und warten Sie, bis dieser Eintrag geöffnet wird.
  6. Ziehen Sie die Verknüpfungen nun in den Ordner Autostart. Sobald am Mauszeiger die Meldung NACH AUTOSTART VERSCHIEBEN erscheint, lassen Sie die Maustaste los.

Nun erscheinen nach jedem Windows-Start automatisch die beiden Outlook-Fenster. Allerdings merkt sich normalerweise eins der beiden Fenster beim Beenden nicht seine Position (sehr wohl aber die Größe). Deshalb müssen Sie nach dem Öffnen der Fenster wie oben beschrieben mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und die beiden Fenster wieder nebeneinander anzeigen lassen (minimieren Sie davor alle anderen Fenster, die bereits geöffnet sind).

So nutzen Sie endlich alle Outlook-Möglichkeiten!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Office-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"