KeePassXC: Ihr sicherer Passwortspeicher
© sdecoret - Adobe Stock

KeePassXC: Ihr sicherer Passwortspeicher

Die vielen Passwörter für Internet und PC kann sich kein Mensch merken. In KeePassXC speichern Sie Ihre Zugangsdaten sicher.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. KeePassXC ist ein komfortablerer Ableger des beliebten Passwortmanagers KeePass. KeePassXC können Sie auf Linux-PCs direkt aus den Softwarequellen installieren. Für Windows gibt es mehrere Installer für portable, 32- und 64-Bit-Versionen. Das Programm erscheint schon beim ersten Start auf Deutsch und sieht unter Windows wie Linux gleich aus. Das liegt daran, dass KeePassXC in der Computersprache „C“ programmiert wird. KeePass (ohne „XC“) dagegen wird mit der Microsoft-Technik „.Net“ entwickelt. Deshalb setzt es unter Linux das Zusatzprogramm „Mono“ voraus und sieht anders aus als auf Windows-PCs.

Wenn Sie KeePassXC zum ersten Mal starten, erscheint eine Begrüßungsseite mit mehreren Optionen. Sie können eine „Neue Datenbank erstellen“, eine „Existierende Datenbank öffnen“ oder Passwörter „Aus KeePass 1 importieren“. Sie können auch Passwörter „Aus CSV importieren“. Wie das funktioniert, habe ich hier beschrieben.

Entscheiden Sie sich, eine neue Datenbank anzulegen, so erscheint ein Dateidialog. Darin geben Sie Ihrer Datenbank einen sinnvollen Namen, zum Beispiel „ErnasPasswoerter.kdbx“. Anschließend geben Sie ein wirklich gutes Passwort als „Hauptschlüssel“ ein. Wie immer müssen Sie das Passwort zweimal eingeben. Anschließend klicken Sie auf OK. Jetzt haben Sie eine Passwortdatenbank und können Ihre Passwörter einfügen.

Mehr zum Thema