Addition aller Zahlen, die mehrere Kriterien erfüllen
Addition aller Zahlen, die mehrere Kriterien erfüllen

Nur Zahlen einer Excel-Liste addieren, die bestimmte Kriterien erfüllen

So bilden Sie eine Summe der Excel-Daten, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen

In einer Tabelle werden für zahlreiche Abteilungen eines Unternehmens Soll- und Ist-Werte erfasst. Die Tabelle hat den folgenden Aufbau:

Excel-Tabelle mit Daten aus den einzelnen Abteilungen eines Unternehmens

Aus dieser Tabelle sollen nun für verschiedene Auswertungen Summen für mehrere Abteilungen zusammengefasst werden. Auf den ersten Blick ein klarer Fall für die Funktion SUMMEWENN. Diese hilft jedoch nicht weiter, da sie lediglich ein Suchkriterium verarbeiten kann.

In diesem Fall hilft die wenig bekannte Funktion DBSUMME. Diese setzen Sie folgenderweise ein:

Legen Sie an einer nicht benötigten Position in Ihrer Tabelle einen Kriterienbereich an. In diesen geben Sie in die erste Zeile den Titel der Spalte Ihrer Liste ein, die die Abteilungsnummern enthält – in der Beispieltabelle "Abteilung" (ohne Anführungszeichen).

Darunter tragen Sie die Namen der Abteilungen ein, deren Zahlen Sie addieren möchten. Die folgende Abbildung zeigt den Kriterienbereich im Zellbereich F1:F8:

So richten Sie einen Kriterienbereich für das Addieren von Daten ein

Für die Addition der Soll-Werte der Abteilungen im Kriterienbereich verwenden Sie die folgende Formel:

=DBSUMME(A1:D50;"Soll";F1:F8)

Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz der Formel in der Beispieltabelle:

Addition aller Zahlen, die mehrere Kriterien erfüllen