Excel-Arbeitsmappe automatisch mit Zeitstempel speichern

Excel-Arbeitsmappe automatisch mit Zeitstempel speichern

Mit diesem Makro halten Sie eine Versions-Historie fest

Es gibt viele Arbeitsmappen, die in festen Abständen gespeichert werden sollen. Wenn Sie dabei immer einen anderen Namen verwenden, können Sie anschließend genau verfolgen, zu welchem Zeitpunkt welche Daten in der Arbeitsmappe zu finden waren.

Besonders praktisch ist es dann, beim Speichern der Datei einen Datum-Zeit-Stempel zu benutzen. Dabei setzen Sie eine Kombination aus Datum und Zeit als Dateiname an. Wird die Datei beispielsweise am 27.08.2008 um 10:32 und 26 Sekunden gespeichert, so lautet der Dateiname:

20080827-103226

Der Vorteil eines solchen Datum-Zeit-Stempels besteht darin, dass die Anzeige der Dateien in alphabetischer Reihenfolge (beispielsweise mit dem Windows-Explorer) auch der zeitlichen Reihenfolge entspricht.

 

Die aktuellen Dateinamen manuell festzulegen, ist aufwändig und fehleranfällig. Setzen Sie stattdessen folgendes Makro ein:

Sub MitZeitstempelSpeichern()
Dim Datumzeitstempel As String
Dim Jetzt As Date
Jetzt = Now()
Datumzeitstempel = Year(Date) & Format(Month(Date), "00") & Format(Day(Date), "00")
Datumzeitstempel = Datumzeitstempel & "-" & Format(Hour(Jetzt), "00") & Format(Minute(Jetzt), "00") & Format(Second(Jetzt), "00")
ActiveWorkbook.SaveAs (ThisWorkbook.Path & "\" & Datumzeitstempel & ".xls")
End Sub

Wenn Sie das Makro aufrufen, wird die aktive Arbeitsmappe im bisherigen Speicherpfad erneut gespeichert. Dabei wird als Dateiname der Datum-Zeit-Stempel verwendet, wie die folgende Abbildung darstellt:

Wenn Sie dieses Fenster auch in Ihr Makro einbinden möchten, integrieren Sie die folgende Programmzeile als eigenständige, neue Zeile vor die Zeile End Sub:

MsgBox (ActiveWorkbook.Path)