Spalten in Excel ausblenden
© sdecoret - Adobe Stock

Spalten in Excel ausblenden

So verbergen Sie komplette Spalten

https://newopenx.simplethings.de/www/delivery/lg.php?bannerid=0&campaignid=0&zoneid=18&loc=https%3A%2F%2Fwww.computerwissen.de%2Foffice%2Fexcel%2Fartikel%2Fspalten-per-vba-ausblenden.html&cb=d47e6aa52cIn vielen Excel-Tabellen werden Zwischenergebnisse verwendet. Manchmal sind diese Formeln oder Inhalte verwirrend. Ein Weg, diese Verwirrung aufzulösen, besteht darin, die entsprechenden Spalten auszublenden. 

Vorteile ausgeblendeter Spalten in Excel

Der Vorteil einer ausgeblendeten Spalte besteht darin, dass alle Formeln weiter funktionieren. Auch die Formeln, die sich auf Zellen in der ausgeblendeten Spalte beziehen, arbeiten weiter.

Wenn Sie die Spalte löschen statt sie auszublenden, ist das nicht der Fall und Sie erhalten in allen Formeln Fehlermeldungen, weil Quelldaten fehlen.

Die Abbildung rechts zeigt eine Tabelle, in der Spalte B ausgeblendet ist. Auf Spalte A folgt sofort Spalte C.

In Zelle C1 befindet sich eine Formel:

=A1+B1

Die Formel addiert die Inhalte der Zellen A1 und B1. Als Ergebnis zeigt die Formel 200 an, obwohl in Zelle A1 nur der Wert 100 steht. Sie können daran erkennen, dass Formeln auch mit ausgeblendeten Zellen richtig funktionieren. Zelle B1 enthält offenbar die Zahl 100, auch wenn sie nicht zu sehen ist.

Wie Sie Spalten per Navigationsleiste in Excel ausblenden

  1. Klicken Sie eine Spalte mit der rechten Maustaste an, indem Sie oben im Spaltenkopf auf den Spaltenbuchstaben klicken.
  2. Aktivieren Sie im Kontextmenü die Funktion AUSBLENDEN. Die Funktion steht Ihnen in allen Excel-Versionen zur Verfügung.

Falls Sie mehr als eine Spalte in einem Arbeitsgang ausblendet möchten, markieren Sie einfach mehrere Spalten in der Spaltenzeile und rufen anschließend das Kommando AUSBLENDEN aus dem Kontextmenü auf wie oben beschrieben.

Wenn Sie eine zuvor ausgeblendete Spalte in einer Tabelle wieder einblenden möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie den Spaltenbuchstaben vor der ausgeblendeten Spalte mit der linken Maustaste an und halten Sie die Taste gedrückt.
  2. Ziehen Sie die Maus nun auf den Buchstaben rechts der ausgeblendeten Spalte.
  3. Nun sind die beiden Buchstaben links und rechts der ausgeblendeten Spalte markiert. Die ausgeblendete Spalte ist durch die Markierung eingeschlossen.
  4. Drücken Sie die rechte Maustaste und wählen Sie aus dem Kontextmenü die Funktion EINBLENDEN.

Wie Sie Spalten gezielt mit einem Makro ausblenden

In VBA können Sie die gewünschten Spalten ganz einfach über das folgende Makro ausblenden:

Sub SpalteWeg()
ActiveSheet.Columns(5).Hidden = True
End Sub

Mit dem Beispielmakro wird Spalte 5 (also Spalte E) in der aktiven Tabelle komplett ausgeblendet. Der Spaltenbuchstabe taucht anschließend in der Navigationsspalte nicht mehr auf.

Mit den Zellinhalten in der verborgenen Spalte können Sie wie gewohnt weiterrechnen. Alle Formeln funktionieren weiterhin, allerdings können Sie die Inhalte der Spalte nicht mehr sehen.

Um anstelle der Spalte 5 eine andere Spalte auszublenden, passen Sie die Nummer in der Auflistung entsprechend an. Wenn Sie die Zeile wieder einblenden möchten, ersetzen Sie das Kommando True durch False.

Falls Sie wissen möchten, wie Sie Makros in Excel eingeben und starten, finden Sie hier eine Kurzbeschreibung: https://www.computerwissen.de/office/excel/artikel/so-geben-sie-makros-in-excel-ein.html

Wie Sie alle leeren Spalten in Excel ausblenden

Sie möchten dafür sorgen, dass nur die Spalten, in denen sich Inhalte befinden, in einer Tabelle zu sehen sind? Dann blenden Sie die anderen Spalten einfach über ein Makro aus. Verwenden Sie den folgenden Makro-Code:

Sub AlleLeerenAusblenden()

Dim i As Integer, Anzahl As Integer

Application.ScreenUpdating = False

If Left$(Application.Version, 2) > 11 Then

Anzahl = 16384

Else

Anzahl = 256

End If

For i = 1 To Anzahl

If WorksheetFunction.CountA(Columns(i)) = 0 Then

Columns(i).Hidden = True

End If

Next i

Application.ScreenUpdating = False

End Sub

Bis Excel 2007 stehen maximal 256 Spalten zur Verfügung, ab Excel 2007 sind es 16384. Daher beginnt das Makro mit einer Fallunterscheidung, die versionsabhängig ist.

Anschließend werden alle komplett leeren Spalten der aktiven Tabelle ausgeblendet. Die Abbildung rechts zeigt, wie ein Ergebnis aussehen kann.