OpenOffice schneller starten
Urheber: cacaroot | Adobe Stock

Tipps für OpenOffice: So starten Sie OpenOffice schneller

Kennen Sie das? Sie möchten OpenOffice starten und müssen eine gefühlte Ewigkeiten warten, bis das Programm endlich hochgefahren wurde? Das muss nicht sein! Wir verraten Ihnen einen Trick, mit dem Sie OpenOffice viel schneller starten können.

OpenOffice schneller starten - so geht's

Doch diese an und für sich praktische Funktion macht ihrem Namen nur bedingt Ehre und beschleunigt in erster Linie den erneuten Start von OpenOffice, wenn OpenOffice bereits zuvor gestartet wurde. Deshalb erfahren Sie hier, was Sie tun können, damit OpenOffice beim Start schneller in die Gänge kommt und Sie weniger warten müssen, bis die gewünschte Anwendung einsatzbereit ist:

  1. Starten Sie dazu einen beliebigen Bestandteil von OpenOffice wie beispielsweise Writer.

  2. Klicken Sie dann auf „Extras/Optionen“.

  3. Jetzt klicken Sie auf „Java“ und entfernen Sie dort das Häkchen bei der Option „Eine Java-Laufzeitumgebung verwenden“. Dadurch verzichten Sie zwar auf Java, doch OpenOffice nutzt Java in der erste Linie nur für einige selten benutzte Sonderfunktionen sowie die Datenbank-Anwendung Base.

Falls Sie also Base nicht benutzen, können Sie die Java-Laufzeitumgebung deaktivieren. Wenn Probleme bei der Nutzung einzelner Funktionen von OpenOffice auftauchen sollten, können Sie die Java-Laufzeitumgebung auch jeder Zeit wieder aktivieren. Der nächste Programmstart von OpenOffice nach dem Deaktivieren der Java-Laufzeitumgebung sollte deutlich schneller vonstatten gehen, da die Java-Laufzeitumgebung weder geladen noch initialisiert werden muss.