VMware Player - fertige virtuelle Maschinen
Hier finden Sie Hunderte von fertigen virtuellen Maschinen zum kostenlosen Download

VMware Player - fertige virtuelle Maschinen

VMware bietet über den Virtual Appliance Marketplace unter www.vmware.com/vmtn/appliances eine große Auswahl virtueller Maschinen an, die übersichtlich nach verschiedenen Kategorien sortiert sind.

 

  1. Klicken Sie beispielsweise auf All Appliances, um sich alle zur Verfügung stehenden virtuellen Maschinen anzeigen zu lassen.
  2. Die virtuellen Maschinen können Sie kostenlos herunterladen und verwenden. Entpacken Sie die jeweiligen Archive einfach in einen Ordner Ihrer Wahl oder in das während der Installation des VMware Players angelegte Verzeichnis „Virtual Machines“ unterhalb des Ordners „Eigene Dateien“.

Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl von virtuellen Maschinen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Am schnellsten greifen Sie darauf per Suche über das Search-Feld zu. 

 

Virtuelle Maschine

Beschreibung

Browser Appliance

Sicheres Surfen und E-Mailen; verwendet wird eine Ubuntu-5.10-Distribution.

Debian Sarge full Desktop deutsch

Nicht kommerzielle Distribution, die auf Basis der GPL entwickelt wird.

Fedora Core 6

Kostenlose Version der Red-Hat-Linux-Distribution, ein Community-Projekt.

Free BSD 6.1

Unix-Distribution, auch für Anfänger geeignet.

Freespire 1.0

Version des Windows-ähnlichen Linespire.

HowNetWorks

High-Level-Network-Analysator.

Mitea MailDefender v3

Ein komplettes Mail-Sicherheits-Gateway und ein Mail-Archiv-Server.

OpenSuse 10.1

Kostenlose Distribution, hervorgegangen aus dem kommerziellen Novell-Linux (vormals Suse).

Red Hat Enterprise Linux

Im amerikanisch-englischen Raum meistbenutzte kommerzielle Distribution.

Ubuntu 6.10

Neueste Ubuntu-Version; kommerzielle Distribution, auf Debian basierend.

Tipp! Weiter geht’s im nächsten Tipp.