Windows-Tipp: Verschicken Sie große Dateien per „Skype“ statt per E-Mail

05. März 2019

Erfahren Sie hier, wie Sie bis zu 300 MB große Dateien schnell versenden können

Das zu Windows gehörende Programm „Skype“ wird hauptsächlich zum Telefonieren über das Internet genutzt, kann aber seit dem Herbst-Creators-Update von Windows 10 deutlich mehr.

Zusätzlich zur Telefonie oder zur Videotelefonie steht ein Chat zur Verfügung, über den sich Nachrichten und auch Dateien verschicken lassen. Diese Dateien dürfen beim aktuellen Skype bis zu 300 MB groß sein. Das ist ein Vielfaches dessen, was Sie per E-MailAnhang verschicken können.

So versenden Sie Dateien per Skype:

1. Rufen Sie Skype auf.

2. Klicken Sie links einen Kontakt an. Daraufhin wird Ihnen rechts die Übersicht der bisherigen Kommunikation mit diesem Kontakt angezeigt.

3. Klicken Sie unten in der Nachrichtenzeile auf das DATEI-SENDEN-Symbol.

4. Wählen Sie die gewünschte Datei aus und klicken Sie auf ÖFFNEN.

5. Der Empfänger kann die gesendete Datei nun abrufen, wenn er das nächste Mal Skype aufruft. Er muss nicht gleichzeitig mit Ihnen online sein.

Meine Empfehlung: Nutzen Sie die Nachrichtenübertragung von Skype für den Datenaustausch mit Ihren Kontakten. Es geht einfacher und schneller als per E-Mail. Die maximale Dateigröße von 300 MB reicht für die meisten Anwendungsfälle vollständig aus. 

Wenn Sie mehr Tipps zur Nutzung von Skype erfahren möchten, testen Sie jetzt ohne Risiko "PC-Wissen für Senioren" - hier klicken!

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Windows-News in Ihr Postfach!
Jetzt gratis per E-Mail

  • 3 Mal pro Woche kostenlose & praxisnahe Informationen zum Betriebssystem Windows im "Windows Secrets" per E-Mail! .
  • Immer als erstes die neusten Tipps & Tricks kennen
  • Für alle Anwender von Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 geeignet.

Selbstverständlich können Sie den Gratis-Ratgeber auch unabhängig von einer Newsletter-Anmeldung anfordern. Schreiben Sie uns dazu bitte eine kurze E-Mail mit Link zu dieser Seite.

Weitere Artikel zu Windows News

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"