Wie lautet eigentlich meine IBAN?

11. Juni 2012

Viele eBay-Nutzer verkaufen Produkte nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern in ganz Europa oder sogar weltweit. Doch wenn ein Käufer aus dem Ausland per Überweisung zahlen möchte, müssen Sie ihm Ihre IBAN mitteilen: Bei der IBAN handelt es sich um eine weltweit gültige Nummer für Ihr Girokonto.

Denn in vielen anderen europäischen Ländern gibt es überhaupt keine Bankleitzahl wie in Deutschland, sodass die IBAN eine standardisierte Lösung sein soll. Falls Sie Ihre eigene IBAN nicht wissen, können Sie sie sekundenschnell ausrechnen:

  1. Rufen Sie dazu www.iban-rechner.de in Ihrem Browser auf.
  2. Tragen Sie anschließend sowohl Ihre Kontonummer als auch Ihre Bankleitzahl ein.
  3. Geben Sie dann noch den abgebildeten Sicherheitscode ein und klicken Sie auf „IBAN berechnen“.
  4. Anschließend wird Ihnen Ihre IBAN angezeigt.


IBAN prüfen

Sie können auch eine IBAN auf Korrektheit überprüfen, indem Sie sie einfach in das Feld „IBAN“ im Bereich „IBAN prüfen“ eingeben.

So finden Sie Ihre Bankleitzahl heraus

Falls Ihnen Ihre Bankleitzahl entfallen ist, bietet das Internet ebenfalls schnelle und praktische Hilfe:

Unter http://www.bankleitzahlen.de/ können Sie Ihre Bankleitzahl suchen. Dabei stehen Ihnen verschiedene Suchkriterien wie Name der Bank, Ort oder Postleitzahl zur Verfügung.

Windows Treiber Probleme beheben
Kostenlose Treiber Tipps im Windows Secrets per E-Mail + Windows Treiber-Hilfe

  • Treiber Check: So bleiben Ihre Treiber immer aktuell
  • Sicherheit: So verhindern Sie fehlerhafte Treiberinstallationen
  • Pannenhilfe: So lösen Sie Ihre Treiber-Probleme schnell und dauerhaft


Weitere Artikel zum Thema

Jetzt gratis sichern:

Kostenloses Startpaket für Windows 10

  • + Gratis Newsletter Windows Secrets per E-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"