USB-Stick adé: So nutzen Sie Android-Smartphones als mobilen Massenspeicher

24. Oktober 2018
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Moderne Smartphones sind üppig mit internem Arbeitsspeicher ausgestattet. Das können Sie auch ganz bequem nutzen, um Ihr Android-Mobiltelefon ähnlich einem USB-Stick zum Datentransport völlig unabhängig von Internet-Diensten zu nutzen.

Sie möchten ein paar Dateien (Musik, Bilder, Filme) von einem PC oder Notebook ohne Internet-Verbindung und Cloud-Dienste "in die Tasche stecken" und haben Ihren USB-Stick nicht dabei? Kein Problem, wenn Sie Ihr Android-Mobiltelefon mitführen, denn der interne Speicher eines Smartphones besteht aus Flash-Speicher und ist somit dem Speicher eines USB-Sticks sehr ähnlich.

Es ist daher auf einfachem Weg möglich, mit Ihrem Android-Smartphone Dateien zu transportieren, ohne irgend einen Dienstleister zu benötigen. Gebraucht wird nur ein freier USB-Anschluss an PC oder Notebook sowie ein passendes Kabel, das Sie in aller Regel in Form des Ladekabels (USB -> Micro-USB) bereits im Lieferumfang des Mobiltelefons erhalten haben.

Um Ihr Mobilgerät als USB-Massenspeicher (UMS - USB Mass Storage) einzusetzen, bringt das Android-Betriebssystem intern alles Notwendige mit, entscheidend ist die Unterstützung des Media Transfer Protocol (MTP, Kommunikationsprotokoll). Dieses Protokoll ist derzeit das gängige Transferprotokoll für das Übertragen von Dateien zwischen einem PC und einem Mobilgerät und ist bei allen halbwegs aktuellen Androiden mit an Bord. Im Zweifelsfall prüfen Sie in der Gerätebeschreibung, ob die MTP-Unterstützung gegeben ist. Gehen Sie bei einem Android-Gerät ab Android-Version 4.1 dann in diesen Schritten vor:

  1. Booten Sie den PC, schalten das Smartphone ein und rufen über den Sperrbildschirm den Homescreen auf. Verbinden Sie dann die Geräte mit dem USB-Kabel. Falls Ihnen das originale Ladekabel aus dem Lieferumfang des Mobilgeräts nicht vorliegt, sollte auch ein vergleichbares Kabel eines anderen Geräteherstellers funktionieren.
  2. Je nach Android-Version erhalten Sie nun automatisch einen Verbindungshinweis "USB verwenden für". Falls Sie den nicht erhalten, ziehen Sie die Schnellstartleiste vom oberen Rand des Homescreens herunter und tippen auf den Verbindungshinweis. Dort haben Sie die Auswahl zwischen "USB zum Aufladen" und "USB-Dateiübertragung". Tippen Sie auf "USB-Dateiübertragung".
  3. Möglicherweise findet Ihre Windows-Version nun ein "neues USB-Gerät". Warten Sie kurz ab, bis es installiert ist. Dann öffnen Sie am PC über "Dieser PC" oder den Windows-Explorer die Ansicht "Geräte und Laufwerke".
  4. Dort wird nun der Smartphone-Speicher als Wechseldatenträger angezeigt, ähnlich einem angeschlossenen USB-Stick. Öffnen Sie diesen Speicher einfach per Doppelklick. Wie vom Windows-Explorer gewohnt, navigieren Sie nun durch die Ordner auf dem Smartphone-Speicher und können Dateien in beide Richtungen kopieren oder verschieben.

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"