Wichtige Kleinigkeit: Drei Wege zur GSM-SIM-Karten-Kopie

02. Oktober 2013
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Meist sind die auf der SIM-Karte im Smartphone gespeicherten Telefonnummern und Kontaktdaten einzigartig. Da ist es ärgerlich, wenn sie beim Umstieg auf eine neue SIM-Karte verloren gehen. Doch das muss nicht sein, denn es gibt einfache Wege, die Daten zu übertragen.

Eine SIM-Karte (subscriber identity module, dt. = „Teilnehmer-Identitätsmodul“) ist eine winzige Chipkarte, die in ein Mobiltelefon zur Identifikation des Nutzers im Netz des Netzbetreibers (Providers) dient. Dazu sind auf der SIM-Karte zunächst einmal spezielle Informationen fest gespeichert, um ein Mobiltelefon einem Netz zuzuordnen und den Benutzer im Netz zu identifizieren und zu authentifizieren.

Neben festen und verschlüsselten Inhalten gibt es aber auf einer SIM-Karte auch Speicherplatz, den aktiv vom Nutzer beschrieben werden kann: Telefon- und Notizbuch, Speicher für Short-Message-Service-Mitteilungen, Speicher Ihrer zuletzt angerufenen Telefonnummern. Wer die übertragbaren Informationen von einer alten SIM-Karte auf eine neue übertragen möchte, kann unterschiedliche Wege und Verfahren einsetzen, um die Zeit bei der Neuerfassung der Kontaktdaten zu sparen:

  1. Ohne jeglichen Zukauf weiterer Hardware können die Kontakte und Telefonnummern auf der SIM-Karte mit speziellen Apps für die aktuellen Smartphones kopiert werden. Sie finden entsprechende Apps wie „Copy to SIM Card“, „Contact2Sim“ oder  „SIM Card Manager“ für Android im Google Play Store. Hinweis für die Besitzer eines Smartphones mit Dual-SIM: Die Tools unterstützen keine Kopie auf beide SIM-Karten, sondern nur auf die aktive Karte, möglicherweise funktioniert eine Kopier-App auch gar nicht mit einem Dual-SIM-Smartphone. Da heißt es: Ausprobieren.
  2. Wer sich mit den Mühen nicht abgeben möchte, kann insbesondere beim Vertragswechsel in vielen Fällen vor Ort in einem Shop des Anbieters auch gleich die Kontaktdaten kopieren lassen. Sprechen Sie einfach die Mitarbeiter auf diesen Service an.
  3. Wenn Sie häufiger SIM-Karten-Kontakte übertragen und organisieren möchten, lohnt möglicherweise die Anschaffung eines Multicard-Readers, der auch das GSM-SIM-Kartenformat unterstützt. Solche Multicardreader gibt es preiswert beispielsweise bei www.pearl.de. Dann können Sie eine kostenlose Windows-Software wie die Freeware „Chipcard Master“ einsetzen, um die gespeicherten Daten auszulesen, zu verändern oder zu kopieren. Weitere Infos (deutschsprachig) und den Download erreichen Sie unter www.chipcardmaster.de.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"