LibreOffice: Programmieren Sie Ihre eigenen Anwendungen mit Basic

30. November 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Mit Visual Basic for Applications (VBA) hat Microsoft eindrucksvoll demonstriert, wie flexibel und vielseitig eine eigene Skript-Sprache für Microsoft Office einsetzbar ist. Sorgen sie doch dafür, dass viele Arbeitsabläufe bei der Arbeit mit Office vollautomatisch ablaufen.

Im Bild sehen Sie den Basic-Editor von LibreOffice und ein Programm, welches den Namen des Anwenders abfragt.

Geben Sie im Basic-Editor das Programm ein

LibreOffice ist das Standard-Office-Paket für fast alle Linux-Distributionen und umfasst praktisch jede Anwendung, die auch Microsoft Office vorzuzeigen hat – und das zum Nulltarif. Selbstverständlich bietet Ihnen dieses umfangreiche Office-Paket auch eine Programmiersprache, mit der Sie immer wieder benötigte Arbeitsschritte automatisieren können.

So automatisieren Sie immer wieder benötigte Arbeitsschritte

Wenn Sie bereits Makros für Microsoft Word geschrieben haben, gibt es keine Sprachbarriere. Beide Office-Pakete verwenden Basic als eingebaute Programmiersprache. Sprechen Sie Basic? Dann hier ein erstes LibreOffice-Programm:

Sub HalloUser
Dim strName As String
strName = InputBox(„Geben Sie bitte Ihren Namen ein?“)
MsgBox „Hallo, „ & strName & „!“
End Sub

Das Programm fragt den Namen des Anwenders ab, speichert diesen in der Variablen strName und zeigt diesen mit einem Text wieder an.

Um das Makro auszuführen, gehen Sie dann wie folgt vor:

  1. Starten Sie über die Starterleiste im linken Fensterteil die Textverarbeitung Writer.
  2. Klicken Sie auf EXTRAS – MAKROS – MAKROS VERWALTEN – LIBREOFFICE BASIC.
  3. Wenn Sie das Makro in allen Dokumenten nutzen möchten, öffnen Sie im linken Listenfeld den Zweig MEINE MAKROS. Zum Anlegen eines lokalen Makros, welches Sie nur im aktuellen Dokument aufrufen können, klicken Sie auf das Pluszeichen vor dem Namen des geöffneten Dokuments.
  4. Markieren Sie den Eintrag STANDARD und klicken Sie auf die Schaltfläche NEU.
  5. Geben Sie die Programmbefehle ein oder übernehmen Sie diese aus der Zwischenablage.
  6. Zum Starten des Makros klicken Sie auf EXTRAS – MAKROS – MAKRO AUSFÜHREN.
  7. Markieren Sie das Makro und klicken Sie auf AUSFÜHREN.

TIPP:

  • Die Online-Hilfe von LibreOffice liefert zahlreiche Informationen über die Programmiersprache Basic.
  • Sie benötigen für das Ausführen der Programme eine Java-Laufzeitumgebung, welche Sie mit dem Software-Center von Ubuntu einrichten können, wenn noch nicht geschehen.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"