Bruttobeträge mit Excel berechnen

26. März 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie Brutto aus Netto berechnen

Brutto, das ist ein Preis oder ein Betrag, in dem Steuern bereits enthalten sind. Verkaufspreise in einem Computergeschäft für Endkunden sind beispielsweise Bruttopreise.

Da Unternehmen die Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) mit ihren eigenen Mehrwertsteuerzahlungen an andere Unternehmen verrechnen können, arbeiten Unternehmen untereinander mit Nettobeträgen. Auf die muss die Steuer aufgeschlagen werden.

Stellen Sie sich vor, ein Nettobetrag steht in Zelle B1. Sie möchten in den Zellen B2 die darauf anfallende Mehrwertsteuer und in der Zelle B3 den Bruttobetrag errechnen. Die folgende Abbildung zeigt das Ergebnis:

Die folgende Formel setzen Sie in Zelle B2 ein:

=B1*0,19

Die Formel rechnet mit dem aktuellen deutschen Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent. Für andere Mehrwertsteuersätze ersetzen Sie die beiden Zahlen 19 in der Formel durch den passenden Wert, also beispielsweise =B1*0,25 für einen Mehrwertsteuersatz von 25 Prozent.

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"