Leerzeichen in Excel entfernen
© momius - Adobe Stock

Leerzeichen in Excel entfernen

Anleitung, um Leerzeichen sicher und bequem zu löschen

Excel ermöglicht es, komplexe, aber übersichtliche Tabellen am Computer darzustellen. Bei importierten Daten tritt jedoch oft das Problem auf, dass zu Beginn, am Ende oder innerhalb von Zellen zu viele Leerzeichen auftreten. Egal, ob am Anfang oder am Ende einer Zelle oder zwischen den einzelnen Wörtern eines Textes – das Entfernen solcher überschüssiger Leerzeichen kann sehr zeitaufwendig sein. Wir stellen Ihnen verschiedene Methoden vor, um Leerzeichen zu entfernen. Es gibt sowohl die „Suchen/Ersetzen Funktionalität“ als auch verschiedene Formeln, um Leerzeichen in Excel einfach und bequem zu löschen.

 

Leerzeichen manuell entfernen

  1. Gehen Sie in Ihrem geöffnetem Dokument auf der Menüleiste auf „Start.“

  2. Wählen Sie anschließend die Funktion „suchen und auswählen.“ Wenn Sie besonders zügig arbeiten wollen, können Sie auch die Tastenkombination „Strg“ + „F“ wählen.

  3. Im neuen Fenster wählen Sie den Reiter „ersetzen“ und geben im Feld „suchen nach“ ein Leerzeichen ein. Lassen Sie das zweite Feld leer, schließlich sollten ja die Leerzeichen in Excel entfernt werden.

  4. Wenn Sie alle Leerzeichen auf einmal loswerden wollen, klicken Sie auf „Alle ersetzen.“ Die Funktion sucht nun nach allen vorhandenen Leerzeichen und löscht diese anschließend.

  5. Wenn Sie nur bestimmte Leerzeichen aus der Tabelle löschen wollen, klicken Sie anstelle auf „alle ersetzen“ lediglich auf „ersetzen.“

Anleitungsvideo: Leerzeichen in mehreren Zellen gleichzeitig löschen

Leerzeichen entfernen mit einer Formel

Eine weitere Möglichkeit, um in Excel Leerzeichen zu entfernen, sind Formeln. Es stehen hier verschiedene Befehle zur Verfügung, welche Sie für das Entfernen von Leerzeichen anwenden können.

Die Tabellenfunktion  „Glätten“

Eine wenig bekannte Tabellenfunktion in Excel, um überflüssige Leerzeichen zu schnell und elegant zu entfernen lautet: GLÄTTEN. Die Funktion gibt den übergebenen Text wieder und entfernt dabei alle überflüssigen Leerzeichen. Diese Leerzeichen werden entfernt:

  • Leerzeichen, die vor dem ersten Zeichen stehen;
  • mehrfache Leerzeichen zwischen verschiedenen Wörtern werden;
  • Leerzeichen, die hinter dem letzten Zeichen stehen.

Die Funktion in Zelle B4 besitzt den folgenden Aufbau:

=GLÄTTEN(A4)

In der Abbildung sehen Sie in Spalte A Texte, die überflüssige Leerzeichen enthalten.

 

Diese Funktion lässt sich jedoch auch mit einem Makro aktivieren. Dafür benötigen Sie folgende Formel:

Sub LeerzeichenEntfernen()

With ActiveSheet

.UsedRange.Cells.Value = Application.Trim(.UsedRange.Cells.Value)

End With

End Sub

Dabei werden alle Zellinhalte (auch Zahlen) gleichzeitig in absolute Inhalte umgewandelt. Sie sollten das Makro daher nur in reinen Quelltabellen ohne Formeln einsetzen.

Das Makro setzt die Funktion Trim ein. Das ist der englische Name der Tabellenfunktion GLÄTTEN. Über das Application-Kommando können Sie jede Excel-Tabellenfunktion in einem Makro aufrufen, müssen dabei aber die englischen Funktionsnamen verwenden.

Neben der GLÄTTEN-Funktion gibt es jedoch noch eine weitere Funktion, mit denen Sie Ihre Excel-Dateien bereinigen können.

Die Säubern-Funktion bei Excel

SÄUBERN entfernt nicht druckbare Zeichen aus einem Text, unter anderem auch überflüssige Leerzeichen. Die Funktion rufen Sie folgendermaßen auf:

SÄUBERN(Text)

Übergeben Sie mit dem Argument Text den Text, aus dem Sie die überflüssigen bzw. nicht druckbaren Zeichen entfernen möchten.

Wenn Sie eine englische Version von Excel verwenden, rufen Sie die beiden Funktionen über die Namen TRIM und CLEAN auf. Wenn Sie den Funktionen Zahlen übergeben, werden diese als Text geliefert.

Alle Leerzeichen entfernen mit der WECHSELN Funktion

Die WECHSELN Funktion gibt Ihnen in Excel die Möglichkeit, dynamisch bestimmte Zeichen zu ersetzen. Wenn Sie alle Leerzeichen aus der Zelle A1 entfernen wollen, gehen Sie z.B. in die Zelle A2 und geben Sie Folgendes ein:

=WECHSELN(A1;" ";"")

Dadurch werden Sie in A2 die gleichen Inhalte haben, wie in der Zelle A1 aber ohne Leerzeichen.

Weitere Alternativen, um Leerzeichen zu löschen

  • Links (A1;Länge(A1)-1: Entfernt Leerzeichen am Ende der gewählten Zelle
  • Rechts (A1;Länge(A1)-1: Entfernt Leerzeichen am Anfang der gewählten Zelle

Nun sollten alle gewünschten Leerstellen aus dem Excel-Dokument entfernt worden sein. Sie sehen: Sowohl manuell, als auch mit Formeln sind nur wenige Schritte notwendig, um Leerzeichen einfach und bequem zu löschen.

FAQ: Anleitung, um Leerzeichen in Excel sicher und bequem zu löschen

1. Welche Methoden gibt es, um Leerzeichen in Excel zu entfernen?

Einerseits können Sie Leerzeichen in Excel durch die „Suchen/Ersetzen Funktionalität“ ersetzen. Andererseits gibt es in Excel auch Formeln und Funktionen, um Leerzeichen zu löschen.

Zum Beispiel durch die „Wechselfunktion:“ Wenn Sie alle Leerzeichen aus der Zelle A1 entfernen wollen, gehen Sie z.B. in die Zelle A2 und geben Sie Folgendes ein: =WECHSELN(A1;" ";"")Dadurch werden Sie in A2 die gleichen Inhalte haben, wie in der Zelle A1 aber ohne Leerzeichen.

Öffnen Sie Ihre Excel-Daten und drücken Sie die Tastenkombination „Strg+F.“ Das Fenster „ersetzen durch“ öffnet sich. Wechseln Sie auf den Reiter „ersetzen“ und tippen Sie nun in der Spalte „Suchen“ einfach ein Leerzeichen ein. Das Feld „Ersetzen durch“ lassen Sie frei. Wählen Sie nun „alle ersetzen“ werden ausnahmslos jegliche Leerzeichen aus Ihrer Tabelle genommen.