In Excel Zwischensummen mit dem Teilsummenassistenten bilden
© sdecoret - Adobe Stock

In Excel Zwischensummen mit dem Teilsummenassistenten bilden

Wenn Sie in einer Excel-Tabelle mit unsortierten Daten Summen bilden wollen, ohne zuvor mühselig die Daten zu sortieren, können Sie den Teilsummenassistenten zum Einsatz bringen.

Achtung!! Der Teilsummen-Assistent ist ein Add-In von Excel und muss eventuell erst gezielt eingeschaltet werden. Sehen Sie dazu auch den nachfolgenden Tipp:

 

  • Excel-Teilsummenassistenten einrichten

Markieren Sie zunächst die Tabelle mit den unsortierten Daten. Beziehen Sie dabei auch die Überschriften mit ein.

Klicken Sie auf die Schaltfläche TEILSUMME auf der Registerkarte FORMELN, um den Teilsummen-Assistenten aufzurufen. Im ersten Fenster des Teilsummen-Assistenten können Sie überprüfen, ob Sie die gesamte Tabelle komplett erfasst haben.

Klicken Sie dann auf die Schaltfläche WEITER.

Unter SUMMIERUNGSSPALTEwählen Sie die Spalte aus, die die zu addierenden Beträge enthält. In der nächsten Zeile können für die zu sortierende Spalte (in unserem Beispiel "IST") die Bedingung (z.B. >= 110) auswählen.

Über die Schaltfläche BEDINGUNG HINZUFÜGEN nehmen Sie die gewünschte Summierungsformel in Ihre Liste auf.

Wie immer geht's mit WEITER weiter.

Im nächsten Fenster wählen Sie aus, ob nur die Summe erzeugt werden soll oder auch eine entsprechende Beschriftung mit aufgeführt werden soll. Klicken Sie dann auf WEITER.

Geben Sie die Zelle an, in denen die Teilsumme erscheinen sollen und klicken Sie auf WEITER. Im nächsten Schritt geben Sie nun noch die Zelle für die Summenformel an.

Das war es schon. Nun können Sie mit einem Blick die Summe aller Beträge für die Eintragsart Buch sehen.