Wasserzeichen in LibreOffice
© sdecoret - Adobe Stock

Wasserzeichen in LibreOffice

Sie möchten einen Entwurf als solchen kennzeichnen, damit er nicht versehentlich vor der Freigabe verschickt wird?

 

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Wasserzeichen eignen sich dafür, Entwürfe, die noch nicht freigegeben sind, zu kennzeichnen. Das Wasserzeichen von LibreOffice ist groß und deutlich zu sehen. Es bietet auch einen gewissen Schutz davor, dass Ihr Dokument unberechtigt weitergegeben wird.

 

 

Um einer PDF-Datei ein Wasserzeichen hinzuzufügen, klicken Sie im Menü auf "Datei / Exportieren als PDF". Unter dem Karteireiter "Allgemein" kreuzen Sie unten links an, dass Sie die Datei "mit Wasserzeichen versehen" möchten. Sobald Sie das Häkchen gesetzt haben, können Sie in dem Textfeld darunter einen Text für das Wasserzeichen eingeben.

 

 

Dann klicken Sie auf "Exportieren" und wählen einen Ordner und einen Dateinamen für das Dokument. Das Wasserzeichen erscheint in Hellgrün senkrecht über die ganze Seite. Dabei passt LibreOffice den Text des Wasserzeichens auf die Höhe der Seite an. Je länger der Text, desto kleiner die Buchstaben.

 

 

Im ursprünglichen Dokument taucht das Wasserzeichen nicht auf. die Farbe lässt sich nicht ändern. Wenn Sie das Dokument erneut als PDF speichern, müssen Sie das Wasserzeichen erneut aktivieren.

 

 

Diese Wasserzeichen-Funktion eignet sich, wenn Sie damit ein deutliches Signal setzen möchten. Möchten Sie eher ein dezent ästhetisches Wasserzeichen einfügen, dann bereiten Sie am besten zunächst ein Bild in Gimp vor und fügen dieses dann als Hintergrundbild in Ihr Dokument ein.

 

 

Mehr zum Thema: Hintergrundbild in Writer