Papier sparen durch Umbruchvorschau

07. Juni 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So erkennen Sie Umbrüche vor dem Ausdruck

Schnell ist es passiert: Sie rufen die Drucken-Funktion auf und Excel verteilt Ihre Daten auf viel zu viel Papier. Tabellen werden getrennt und Informationen sind zu schwierig zuzuordnen.

Beheben Sie das Problem, indem Sie vor dem Ausdruck die Seitenumbrüche anzeigen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine besteht darin, die Seitenumbrüche dauerhaft in Ihrer Arbeitsmappe sichtbar zu machen. Das geht so:

Rufen Sie die Funktion "Extras – Optionen" auf.

  1. Aktivieren Sie das Register "Ansicht".
  2. Schalten Sie das Kontrollkästchen "Seitenumbruch" ein. 
     

     
  3. Schließen Sie das Dialogfenster über die OK-Schaltfläche.

In Ihren Tabellen können Sie nun sofort erkennen, an welchen Stellen Excel Umbrüche in Ihren Daten vornimmt und eine neue Druckseite beginnt.

Denken Sie daran, den richtigen Drucker einzuschalten, damit die Grenzen auch mit dem späteren Ergebnis übereinstimmen. Unterschiedliche Ränder und Einstellungen verschiedener Drucker sorgen unter Umständen auch für andere Druckresultate und Umbrüche.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"