Microsoft, Excel, Tabellenkalkulation, Druckbereich
© Antonioguillem - Adobe Stock

Leere Druckseiten beim Ausdrucken von Excel-Tabellen verhindern

Verschwenden Sie kein Papier mehr!

Ärgern Sie sich auch über leere Druckseiten, wenn Sie Excel das Kommando zum Ausdrucken einer Tabelle geben?

Schnell kann es passieren, dass Excel beim Drucken neben den eigentlichen Tabellen zahlreiche leere Seiten ausgibt. Das verschwendet Papier, Tinte bzw. Toner, Strom und Zeit.

In den allermeisten Fällen hängen leere Druckseiten damit zusammen, dass die Seiten nur vermeintlich leer sind. Wenn Sie im Dialogfenster DRUCKEN nicht explizit die zu druckenden Seiten angeben, druckt Excel das komplette Tabellenblatt bis zur letzten benutzten Zelle. Dies ist aber nicht immer die letzte Zelle, die Daten enthält. Beim Kopieren von externen Inhalten, zum Beispiel von Webseiten, oder wenn beim Löschen nicht alle Daten entfernt werden, kann es sein, dass Excel die letzte benutzte Zelle in einem Bereich vermutet, der optisch leer erscheint.

Zellen in Excel löschen - So geht's

Die Lösung besteht dann darin, diese Zellen tatsächlich zu löschen, damit sie nicht nur optisch leer sind, sondern auch tatsächlich. Das machen Sie folgendermaßen:

  1. Aktivieren Sie das Tabellenblatt, das Sie ausdrucken möchten.

  2. Drücken Sie STRG ENDE, um zu der Zelle zu gelangen, die Excel als letzte benutzte ansieht.

  3. Wenn diese letzte Zelle sich deutlich unter Ihren Inhalten befindet, markieren Sie die Zeilen von der aktiven letzten Zelle bis zum Ende Ihrer Daten.

  4. Drücken Sie die Tastenkombination STRG MINUS, um diese Zellen vollständig zu löschen.