Firefox: Doppelte Virenprüfung deaktivieren

06. März 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Heruntergeladene Dateien werden von Firefox einer Virenprüfung unterzogen – ein zeitraubendes und unnötiges Prozedere, wenn Sie auf Ihrem Rechner ohnehin einen leistungsfähigen und aktuellen Virenscanner haben.

Da ein Virenscanner zur Grundausstattung auf jedem PC gehören sollte, können Sie die Virenprüfung durch Firefox also deaktivieren, da Ihr Virenscanner bei einem Befall ohnehin Alarm schlagen würde. Die doppelte Virenprüfung deaktivieren Sie folgendermaßen:

  1. Geben Sie den Befehl „about:config“ in die Adressleiste von Firefox ein und drücken Sie die Eingabetaste. Bestätigen Sie gegebenenfalls den Sicherheitshinweis.
  2. Geben Sie jetzt die Einstellung „browser.download.manager.scanWhenDone“ in das Feld „Filter“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie diese Einstellung jetzt doppelt mit der linken Maustaste an. Dadurch ändert sich der Wert „true“ in“ false“, was bedeutet, dass die Doppelte Virenprüfung deaktiviert ist.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"