Berechnungen über mehrere Excel-Tabellenblätter durchführen

29. September 2011
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So führen Sie Berechnungen durch, in denen automatisch die Zahlen aus verschiedenen Tabellenblättern berücksichtigt werden

Summe über sieben Tabellenblätter

Summe über sieben Tabellenblätter

In einer Arbeitsmappe befinden sich mehrere Tabellenblätter, die identisch aufgebaut sind. In einem Zusammenfassungsblatt sollen nun Berechnungen über alle Blätter vorgenommen werden – beispielsweise Summen oder Maximalwerte.

Die grundsätzliche Möglichkeit, Berechnungen über mehrere Tabellenblätter einer Arbeitsmappe durchzuführen, ist den meisten Anwendern bekannt und wird rege genutzt.

Dass dabei auch Bereiche übergeben werden können, die die Formeln deutlich verkürzen und übersichtlicher machen, wissen nur wenige. Für den Einsatz tabellenübergreifender Bereiche gehen Sie folgendermaßen vor:

Stellen Sie sicher, dass alle Tabellenblätter, die Sie für Ihre Berechnungen brauchen, identisch aufgebaut sind. Nur dann liefern die Formeln die korrekten Ergebnisse.

Bedenken Sie, dass es im Ergebnis nicht unbedingt auffallen muss, wenn der Datenbereich in einem der Blätter um eine Zeile oder Spalte verschoben ist.

Im vorliegenden Beispiel sollen für einen Vergleich Berechnungen über sieben Tabellenblätter durchgeführt werden, in denen ältere Produktionszahlen der Jahre 2002 bis 2008 erfasst sind.Die folgende Abbildung zeigt den Aufbau der einzelnen Blätter:

Einheitlicher Aufbau der Tabellenblätter zur Berechnung

Neben dem einheitlichen Aufbau der Tabellen ist die Anordnung der Blätter in der Arbeitsmappe wichtig. Stellen Sie sicher, dass die benötigten Tabellenblätter in der Arbeitsmappe nebeneinanderliegen.

Die folgende Abbildung zeigt die Anordnung der Tabellenblätter in der Beispielarbeitsmappe:

Die Anordnung der Tabellen

Wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind, können Sie mit der Eingabe der Formeln beginnen.

In der Beispieltabelle soll in einem Zusammenfassungsblatt die Summe aller Jahressummen ermittelt werden. Die Summen der einzelnen Jahre stehen in den entsprechenden Tabellen jeweils in der Zelle H16.

Mit der folgenden Formel errechnen Sie nun die Summe der Werte in den Zellen H16 der Tabellenblätter 2002 bis 2008:

=SUMME('2002:2008'!H16)

Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz dieser Formel in der Beispieltabelle:

Summe über sieben Tabellenblätter

Auf diese Art und Weise können Sie auch andere Zellen abfragen. Dabei können Sie bei Bedarf auch andere Funktionen verwenden, denen Bereiche als Argument übergeben werden.

Bei der Berechnung über mehrere Tabellenblätter sind Sie nicht auf einzelne Zellen in den angesprochenen Tabellen beschränkt. Sie können auch dort Bereiche an eine Funktion übergeben.

In der Beispieltabelle soll der absolute Höchstwert aller Einzelwerte aller Jahre ermittelt werden. Die Einzelwerte stehen in den Tabellen 2002 bis 2008 in den Zellen B4:G15.

Mit der folgenden Formel ermitteln Sie den Maximalwert aller Einzelwerte über die sieben Tabellenblätter der entsprechenden Jahre:

=MAX('2002:2008'!B4:G15)

Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz dieser Formel in der Beispieltabelle:

Maximalwert über sieben Tabellen

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"