Sprungziele und Hyperlinks in Excel-Tabellen einfügen

03. Oktober 2012
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

So springen Sie schnell zu einer anderen Position in Ihrem Excel-Tabellenblatt

Bei leeren Zellen zeigt Excel das Sprungziel direkt in der Zelle an

Bei leeren Zellen zeigt Excel das Sprungziel direkt in der Zelle an

Das Rollen oder Scrollen in langen Tabellen kann mühsam sein, unabhängig davon, ob Sie es per Maus oder Tastatur ausführen. Vor allem dann, wenn Sie häufig von einer Position an eine andere Springen möchten, sind Sprungmarken hilfreich.

Bei einem Klick auf eine Zelle mit einer Sprungmarke springt Excel sofort zu einer anderen Zelle in Ihrem Tabellenblatt. So richten Sie eine Sprungmarke ein:

  1. Klicken Sie die Zelle an, in der Sie eine Sprungmöglichkeit zu einer anderen Zelle einrichten möchten.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination STRG K. Mit dieser Tastenkombination rufen Sie in allen Excel-Versionen das Dialogfenster HYPERLINK auf. Sie können das Kommando auch über einen anderen Weg aufrufen. In Excel ab Version 2007 wählen Sie das Register EINFÜGEN im Menüband oder in der Multifunktionsleiste und rufen anschließend in der Gruppe HYPERLINKS die Schaltfläche HYPERLINK auf. In Excel bis einschließlich Version 2003 verwenden Sie den Befehl EINFÜGEN – HYPERLINK.
  3. Im erscheinenden Dialogfenster klicken Sie in der Liste LINK ZU auf AKTUELLES DOKUMENT.
  4. Klicken Sie im Fenster ODER WÄHLEN SIE EINE STELLE IM DOKUMENT das Tabellenblatt an, zu dem Sie einen Link herstellen möchten.
  5. Geben Sie in das Feld ZELLBEZUG die gewünschte Zelladresse ein
     
    So legen Sie ein Sprungziel in einer Excel-Tabelle fest
     
  6. Schließen Sie das Dialogfenster über die Schaltfläche OK.

Der Hyperlink ist eingerichtet und wird in der Tabelle dargestellt, wenn Sie mit der Maus über die Zelle fahren. Falls die Zelle keinen Inhalt besitzt, zeigt Excel das Sprungziel als Inhalt der Zelle an.

Bei leeren Zellen zeigt Excel das Sprungziel direkt in der Zelle an

Indem Sie den Link mit der Maus anklicken, springen Sie sofort zur entsprechenden Zelle in Ihrem Tabellenblatt. Wenn Sie den Inhalt der Zelle bearbeiten möchten, in der sich der Hyperlink befindet, klicken Sie mit der Maustaste etwas länger auf die Zelle. Dann löst Excel den Hyperlink nicht aus, sondern Sie können den Zellinhalt bearbeiten.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"